Hirse ist eine Sammelbezeichnung für kleinfrüchtiges Spelzgetreide mit 10–12 Gattungen. Sie gehören zurFamilie der Süßgräser (Poaceae). Der Name Hirse stammt aus dem Altgermanischen (ahd. hirsa nebenhirsi und hirso) und ist von einemindogermanischen Wort für „Sättigung, Nährung, Nahrhaftigkeit“ abgeleitet (vgl. die römische Göttin des Ackerbaus und der FruchtbarkeitCeres). Hirse ist das älteste Getreide. Sie diente bereits vor 8000 Jahren dazu, ungesäuertesFladenbrot herzustellen.

Stärkt das gesamte Bindegewebe, Knochen, Knorpel, Haut, Reparaturcharakter,

Auch äußerliche Anwendung z.Bsp. bei Gelenkentzündung.

Erhalten durch Aufessen:

Aus Hirse lassen sich viele leckere Gerichte zaubern. So wie du Reis verwendest, kannst du auch Hirse nehmen. Süß oder Herzhaft. Du kochst die Hirse wie Reis 1: 2. Eine Tasse Hirse + Zwei Tassen Wasser für eine Portion.

Besuche einen Basenfastenkurs mit Wellkorn-Produkten und lerne Hirse kennen: www.basenfasten-darss.de 

c 2017-2018 Wellkorn-Manufaktur 

Folgt uns 

  • Facebook Social Icon